Platz 1 /// BESTFORM 2019 /// Projektteam der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Sport- und Tanzrollator

Ein Projektteam der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat den Landeswettbewerb BESTFORM 2019 gewonnen. Prof. Dr. Anita Hökelmann, Martin Wiesner, Marcel Partie und Paul Blaschke haben einen Sport- und Tanzrollator entwickelt, mit dem Senioren oder Menschen mit Handicap neue Bewegungsmöglichkeiten erhalten. So können sie physisch aktiv bleiben und an sportlichen oder tänzerischen Aktivitäten in Gruppen teilnehmen. Diese Aktivitäten ermöglichen Bewegung im Rhythmus von freudbetonter Musik, die Auseinandersetzung mit Geräten für gymnastische Übungen und fördern den Austausch, die Kommunikation mit anderen Menschen. Das trägt zur Verbesserung der physischen und mentalen Gesundheit bei und erhöht die Lebensqualität in allen Altersbereichen.

Der Rollator kann in orthopädischen Kliniken, in Seniorenheimen oder in Gesundheitssport- oder Tanzclubs verwendet werden. Das Projektteam mit Wissenschaftlern aus der Otto-von-Gericke-Universität und aus dem Deutschen Zentrum für neurodegenerative Erkrankungen arbeitet bereits mit regionalen Unternehmen an einer weiteren Profilierung des Sport- und Tanzrollators für Demenz-Patienten. Im laufenden Projekt, das mit Mitteln aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung – EFRE“ gefördert wird, soll der Basis-Rollator mit Sensoren und weiteren technischen Details ausgestattet werden, sodass künftig Impulsgebung auch mit Licht- und Vibrationssignalen erfolgen kann. Die Jury hob hervor, dass mit dem Sport- und Tanzrollator „die Lebensqualität einer gesellschaftlich benachteiligten Zielgruppe verbessert werden“ könne. Das kreative Team überzeuge mit einer tiefgehenden Auseinandersetzung und bringe mit seinem Projekt Lebensfreude zurück. (Foto: B. Kokoschko)