Außenwirtschaftstag 2019: Willingmann zeichnet Export-Profis mit Unternehmerpreis „AURA“ aus

Sachsen-Anhalts Außenhandel ist in Höchstform: Exporte und Importe steigen seit Jahren und erreichten auch 2018 neue Rekordwerte. Rund 80 Prozent der Aus- und Einfuhren werden mit europäischen Partnern abgewickelt. Unternehmen aus Sachsen-Anhalt profitieren also in besonderem Maße von der Europäischen Union und vom freien Warenaustausch. Dabei gibt es auch in Europa aktuell zahlreiche Herausforderungen – etwa das Gezerre um den Brexit oder den um sich greifenden Nationalismus in einigen Mitgliedsstaaten. Mit Blick auf diese Gemengelage sowie die anstehende Europawahl hat der „Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalt“ in diesem Jahr unter dem Motto „EUROPA fest im Blick“ einen starken inhaltlichen Fokus in Richtung EU.

Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann wird den diesjährigen Außenwirtschaftstag eröffnen sowie drei exportstarke Unternehmen mit dem „AURA Außenwirtschaftspreis“ des Wirtschaftsministeriums auszeichnen. Zu den Gästen zählt u.a. der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Prof. Gabriel Felbermayr, der einen Impulsvortrag halten wird.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen am

Donnerstag, 16. Mai 2019, 10 Uhr,
Nationale Akademie der Wissenschaften,  Leopoldina,

Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale).

Hinweis: Minister Prof. Willingmann wird bis zur Mittagspause (gegen 12.15 Uhr) vor Ort sein und steht bis dahin für mögliche Gespräche zur Verfügung.